Startseite
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Verein LOA - Lernen ohne Angst



http://myblog.de/lernen-ohne-angst

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lehrern die Hände gebunden...

http://www.rp-online.de/public/article/regional/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/518925

Ohrfeige im Schulflur
Hauptschullehrer nach Verurteilung in Revision

Der Vertrauenslehrer, an den sich Marvin noch am selben Tag wandt, will sogar rote Striemen im Gesicht des Jungen entdeckt haben. Über den Angeklagten hätten sich bei ihm auch früher schon Schüler beschwert, sagte der 61-Jährige im Zeugenstand. Anzeigen seien aber nie erstattet worden. Im Kollegenkreis waren uns da die Hände gebunden.“

Dieser Abschlusssatz ist hochinteressant.

DIE HÄNDE GEBUNDEN?

Man fragt sich, wozu Vertrauenslehrer gewählt werden, wenn ihnen anschließend - ja, von wem denn wohl? - die Hände gebunden werden?

Handelt es sich bei dieser Position um eine weitere Farce vorgetäuschter Hilfe?

Nein, nicht dem Vertrauenslehrer oder dem Kollegium gilt die Kritik, sondern denen, die ihnen die Hände binden.

Jenen, die verhindern, dass diese aufrichtig besorgten Menschen sich an Schulleitung, Schulaufsicht, Ministerium, Justiz, Jugendamt etc. wenden um den ihren anvertrauten Schützlingen zu helfen.


Angelika Bachmann

www.lernen-ohne-angst.de
28.1.08 08:44
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung