Startseite
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Verein LOA - Lernen ohne Angst



http://myblog.de/lernen-ohne-angst

Gratis bloggen bei
myblog.de





Grell-orange Notfallordner für Schulen

Hinweis: Dies ist KEINE Satire.

 

Kölner Stadtanzeiger, Dienstag 20. November 2007

NRW-Schulministerin Barbara Sommer, CDU,  stellte Handlungsanweisungen für Notfälle vor.

„Grellorange, damit er in der Lehrerbibliothek auch auffällt.“

Der „Notfall-Ordner“ ist eine Reaktion auf den Amok-Lauf in Emsdetten vor einem Jahr.

Kritik daran, dass die Landesregierung ein ganzes Jahr brauchte für die Erstellung dieser Hinweise, lässt die Ministerin nicht gelten. Es hätte sich mehrere Ministerien abstimmen müssen; außerdem habe man nach einem Sponsor für den Druck suchen müssen.

Hinweise sind teilweise recht banal: Gespräche anbieten, mit den Eltern reden, Rufnummer der Polizei.“

 

Aus Pietätsgründen ohne jeglichen Kommentar!

 

21.11.07 08:03


Werbung


Schlechte Lehrer haben schlechte Schüler

Schlechte Lehrer haben schlechte Schüler... so lautet die schlechte Nachricht und die Zusammenfassung des Kinsey Reports.

Die Welt: Bessere Lehrer für das Land

Im Umkehrschluss heißt doch aber die gute Nachricht: Gute Lehrer haben gute Schüler

Dank Pisa und Co. weiß man, dass Deutschland bestenfalls noch im Mittelfeld vor sich hindümpelt. Man hat fleißig getestet. Die Schüler! Lehrer-Pisa wurde von der Kultusministerkonferenz der Bundesrepublik Deutschland flink abgelehnt. Warum?

Und schon folgt der nächste Lichtblick:

Hamburger Modell-Projekt: Eignungstest für Lehrer

Leider freiwillig, und leider nur in Hamburg...

Wenn man liest, dass bereits in dieser freiwilligen Vorprüfung 1/3 der Bewerber als unbefähigt durchfiel, dann fragt man sich, ob dieser Test nun bundesweiter Standard wird, oder ob man ihn nicht doch schnell wieder verbietet und die Erkenntnisse auf dem Scheiterhaufen der Bildungspolitik verbrennt?

Angelika Bachmann


www.lernen-ohne-angst.de
14.11.07 12:23


2 Jahre Haft für falschen Lehrer

http://www.koeln.de/artikel/rheinland/Falscher-Lehrer-zu-zwei-Jahren-Haft-verurteilt-38307-109.html

2 Jahre Haft - immerhin im offenen Strafvollzug - aber dennoch ein bemerkenswertes Urteil.

Bei Gewaltübergriffen durch Leher, ja sogar in Missbrauchsfällen wird äußerst selten so ein hohes Strafmaß angesetzt. Da heisst es nict selten: Gegen Zahlung von 500 Euro wird das Verfahren nach § 153a eingestellt.

Warum also so viel Härte gegen "falsche" Lehrer und so viel Milde für "echte" Lehrer?

Liegt es daran, dass die Behörden hinter´s Licht geführt wurden, den Betrug nicht bemerkten und nun zugeben müssen, dass Schulen nicht sicher vor "falschen" Lehrern sind?

Oder liegt es daran, dass der "falsche" Lehrer mit echtem Geld bezahlt wurde?

 

22.10.07 11:47


Wenn zwei das Gleiche tun... Anzeigepflicht auch für Straftaten durch Lehrer?

 

NRW-Erlass: Schulen müssen kriminelle Jugendliche anzeigen

http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/exklusiv/politik/art1572,98776 DÜSSELDORF Mit einer konsequenteren Zusammenarbeit von Schulen, Polizei und Justiz will die nordrhein-westfälische Landesregierung Jugendkriminalität eindämmen. Ein am Freitag veröffentlichter Erlass sieht vor, dass die Schulen verpflichtet werden, Straftaten von Schülern anzuzeigen.

Na prima! Unsere Jugend muss tatsächlich dringend weiter kriminalisiert werden, statt nach Ursachen für ihr Verhalten zu forschen und nach Auswegen aus Gewalt- und Mobbingspiralen zu suchen.

Frage: Wie sieht es mit Lehrern und Lehrerinnen aus, die Kinder schlagen, treten, mobben, einsperren, ihre Aufsichtpflicht vernachlässigen etc? Müssen die jetzt auch zwangsweise von Mitschülern, Kollegen und Vorgesetzten angezeigt werden?

Angelika Bachmann

http://www.lernen-ohne-angst.de

10.10.07 09:15


Schwere charakterliche Mängel einer Rektorin

Körperverletzung und Nötigung im Amt - Haftstrafe für Rektorin (53)

"Richter Eilers wertete die Körperverletzung als Reflex oder unbeherrschte Geste, schrieb der Pädagogin in einer persönlichen Einschätzung schwere charakterliche Mängel ins Stammbuch."


Wohltuend - herrlich direkt und ungewöhnlich klar.

Notiz für Weihnachtswunschzettel: Unbedingt mehr Richter dieses Kalibers herbeizaubern.



Angelika Bachmann
24. August 2007
24.8.07 17:43


Die Kernpflichten eines Lehrers

Lehrer wegen Kinderporno-Fund entlassen

"Das OVG schenkte dem jedoch keinen Glauben und erklärte, zu den Kernpflichten eines Lehrers gehöre es, die Vorschriften zum Schutz von Kindern einzuhalten."

Chapeau! Was für ein Satz - bitte in Stein meißeln und vor allen Schulen aufstellen.
5.8.07 22:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung